Generationen im Klassenzimmer

Generationen im Klassenzimmer

Haben Sie Freude am Umgang mit Kindern? Möchten Sie den Schulalltag mit Ihrem Engage­ment und Ihrer Lebenserfahrung auffrischen?

Das bereits seit einigen Jahren an zahlreichen Schu­len – so auch in Niederwil – erprobte An­gebot «Ge­nerationen im Klassenzimmer» besteht darin, dass eine Seniorin oder ein Senior während mindestens ei­nem Quartal re­gelmässig an einem halben Tag oder z. B. auch nur für zwei Lektionen pro Woche eine Schul- oder Kindergar­tenklasse besucht und die Klasse begleitend unterstützt. Für alle Betei­ligten steht dabei die Bereicherung auf der Bezie­hungsebene im Vordergrund. Die Schüler erhalten eine zusätzliche Bezugsperson und die Senioren brin­gen ihre Fähigkeiten und Lebenserfah­rung in den Unterricht ein und unterstützen die Lehr­person. Voraussetzungen sind Lebenser­fahrungen aus Beruf und Familie, Einfüh­lungsvermö­gen, Kommunikations- und Teamfähig­keit, Geduld, Toleranz und Verschwiegenheit. Pädago­gische Vorkenntnisse braucht es für die­sen Einsatz nicht. Von dieser Begegnung profitieren sowohl die Seniorinnen und Senioren wie auch die Schulkinder und die Lehrpersonen.

Möchten Sie in Ihrem dritten Lebensabschnitt eine neue Aufgabe anpacken und haben Sie Zeit und Lust für eine gemeinnützige Aufgabe im Dienste der Jugend? Dann melden Sie sich per­sönlich oder per E-Mail bei der Schulleitung-Primarschule. Diese erteilt auch gerne nähere Auskunft. Auf persönliche Wünsche wird gerne Rücksicht genommen. Es besteht auch die Möglich­keit zuerst zu schnuppern, um einen Eindruck von der zu erwartenden Aufgabe zu er­halten. Der Seniorenrat unterstützt mit Nachdruck dieses sinnvolle, generationenüber­grei­fende An­gebot.

Kontaktadresse:
Schule Niederwil, Sekretariat, Riedmatt 1, Schulweg, Niederwil
Tel: 056 622 56 01